Sterne des Sports (13): Pugilist Boxing Gym Bruchsal

02.05.2012

In einer 18-teiligen Serie werden die Sieger des Wettbewerbs "Sterne des Sports" vorgestellt. Den 13. Platz belegte Pugilist Boxing Gym Bruchsal mit "Brain & Train".

DOSB-Präsident Thomas Bach, Rüdiger Kümmerlin von der Volksbank Bruhrain-Kraich, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Henner Schulte-Ebbelich von Pugilist Boxing Gym und BVR-Präsident Uwe Fröhlich (v.l.) bei der Preisverleihung in Berlin. Foto: Sterne des Sports

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Schützlinge nicht nur im Boxring, sondern fürs ganze Leben zu trainieren. Dafür wurde eine eigene Academy gegründet. „Brain & Train“ bedeutet: erst lernen, dann Sport treiben. „Ein guter Boxer darf kein Versager in der Schule sein“, so das Motto. 

Ohne Hausaufgaben kein Training 

Auslöser der Maßnahme war 2008 ein Trainingsverbot für einen 16-jährigen Wettkampfboxer durch seine Eltern, weil seine Leistungen in der Schule nachließen und sein Verhalten immer aggressiver wurde. So entstand ein Nachhilfe-Programm, das ein Mal wöchentlich stattfand. 

Dieses Angebot sprach sich herum und der Bedarf wurde schnell größer. Inzwischen werden drei Mal wöchentlich bis zu acht Kinder betreut. Mit spürbarem Erfolg. „Alle haben sich bis zum nächsten Zeugnis um mindestens eine Note verbessert“, erklärt Holger Dörr, Geschäftsführer des Vereins. „Oft sind Eltern einfach mit den Hausaufgaben ihrer Sprösslinge überfordert, wenn sie zum Beispiel nicht Deutsch sprechen. Hier leisten unsere Nachhilfelehrer – alles Lehramtsstudenten oder engagierte Eltern – einen entscheidenden Beitrag und haben immer ein offenes Ohr.“ 

Abstellkammer umgebaut 

Am Anfang fehlten dem Boxverein aber nicht nur die Betreuer, sondern auch der passende Raum. Mit dem steigenden Interesse und dem wachsenden Erfolg musste sich der Verein nach angemessenen Räumlichkeit umschauen. 

„Auf unserem recht weitläufigen Gelände gibt es eine Laube, die früher zur Tennisabteilung gehörte und als Abstellkammer diente. Mit Hilfe großzügiger Spenden ansässiger Firmen haben wir aus der Hütte einen Unterrichtsraum gemacht“, erzählt Holger Dörr stolz. So wurden dem Verein das nötige Baumaterial, ein Elektroofen und auch mehrere Computer zur Verfügung gestellt. Die Stadt spendierte Schulbänke und Tafel. In dieser Atmosphäre konnten allein im letzten Schuljahr rund 50 Kinder neben dem Sport auch für die Schule lernen. 

Durch die Zusammenarbeit mit Schulen und ortsansässigen Betrieben konnte das Programm aufgebaut und ausgeweitet werden. Inzwischen ist die Academy „Brain & Train“ auch für Kinder und Jugendliche zugänglich, die keine Vereinsmitglieder sind. Lokale Partner übernehmen die Mitgliedsbeiträge für Jugendliche, die aus finanziell benachteiligten Familien kommen. 

Neben Hausaufgabenhilfe, Prüfungsvorbereitung und Bewerbungstraining bietet der Verein aber auch Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikum oder einer Lehrstelle, bei Behördengängen sowie bei Gesprächen mit Lehrern an. „Brain & Train“ steht gleichzeitig für Teamgeist, Gewalt- und Drogenprävention. 

Das Engagement für den Nachwuchs bescherte dem Pugilist Boxing Gym Bruchsal e.V. den Landessieg bei den “Sternen des Sports” 2011 in Baden. Die Bewerbung nahm die Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG entgegen.

 

(Quelle: DOSB/wirkhaus)