Daumen drücken

Der DOSB hat Eintracht Hildesheim als Preisträger "Großer Stern des Sports" in Gold 2016 für den Deutschen Engagementpreis 2017 ins Rennen geschickt.

Daumen drücken - Eckhard Weidel, Aufsichtsrat; Rolf Altmann, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender; Reinhard Schnipkoweit, Vorstand; Hanna Geyer, Vorstand; Karsten Dufft, DOSB, Clemens Löcke, Vorstandsvorsitzender; Linda Lücke, Deutscher Engageme
Daumen drücken © DOSB/BVR

 Im Rahmen der Eintracht Hildesheim-Delegiertenversammlung am 30.05.2017 in Hildesheim wurde dem Verein vom Deutscher Engagementpreis c/o Bundesverband Deutscher Stiftungen und dem DOSB die Nominierungsurkunde überreicht. Zentrale Kriterien für die Bewertung durch die Jury sind Nachhaltigkeit, Innovation, Vorbildwirkung, gesellschaftlicher Bedarf, Motivation und Transparenz. Anfang Dezember werden die Gewinnerinnen und Gewinner des Deutschen Engagementpreises im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in Berlin ausgezeichnet.

Preise in fünf Kategorien

Noch nie vom Deutschen Engagementpreis gehört? Dann hier ein kleiner Überblick: Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Dieser stärkt "als Preis der Preise" die Anerkennungskultur für freiwilliges Engagement und würdigt sowohl den Einsatz von Menschen, Initiativen und Unternehmen selbst, als auch diejenigen, die das Engagement durch die Verleihung des Preises sichtbar machen. Vergeben wird der Preis in den folgenden Kategorien: "Chancen schaffen", "Leben bewahren", "Generationen verbinden", "Grenzen überwinden", "Demokratie stärken", die jeweils mit 5.000 Euro dotiert sind. Vergeben wird der Deutsche Engagementpreis seit 2009. Weitere Infos gibt’s auf der Homepage sowie auf der Youtube-, der Twitter- oder der Facebook-Seite des Preises.


  • Daumen drücken - Eckhard Weidel, Aufsichtsrat; Rolf Altmann, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender; Reinhard Schnipkoweit, Vorstand; Hanna Geyer, Vorstand; Karsten Dufft, DOSB, Clemens Löcke, Vorstandsvorsitzender; Linda Lücke, Deutscher Engageme
    Daumen drücken - Eckhard Weidel, Aufsichtsrat; Rolf Altmann, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender; Reinhard Schnipkoweit, Vorstand; Hanna Geyer, Vorstand; Karsten Dufft, DOSB, Clemens Löcke, Vorstandsvorsitzender; Linda Lücke, Deutscher Engageme

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.