Gut zu wissen 2018

Einige von euch sind ja bereits „alte Hasen“, wenn es um die „Sterne des Sports“ geht, ein Blick auf die wichtigsten Daten und Fakten rund um den Wettbewerb lohnt sich trotzdem. Grundsätzlich gilt: Wir halten den digitalen Kurs und legen in Service und Inhalt noch eine Schippe drauf.

Bild: picture alliance
Bild: picture alliance

Ihr seid der Verein!

Wenn Banken und Sportvereine bei den „Sternen des Sports“ gemeinsame Sache machen, profitieren nicht nur die unmittelbar Beteiligten, sondern auch das Umfeld. Grund genug, auch für 2018 wieder die Werbetrommel für eine Teilnahme zu rühren. Ihr seid dabei der heiße Draht zu eurem Verein – nutzt eure Kontakte, um Mitstreiterinnen und Mitstreiter für die „Sterne des Sports“ zu gewinnen.

Unter einem Dach
Um als Sportverein beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ teilzunehmen, muss er unter dem Dach des DOSB organisiert sein, d.h. er ist Mitglied in einem Landessportbund oder Landessportverband, einem Spitzenverband (z.B. Deutscher Fußball-Bund, Deutscher Turner-Bund) oder einem Sportverband mit besonderen Aufgaben (z.B. DJK Sportverband).

Total digital
Nach der erfolgreichen Einführung im vergangenen Jahr läuft das Bewerbungsverfahren für die Sportvereine auch 2018 wieder vollständig und ausschließlich digital. Neben der besseren Vergleichbarkeit der Einreichungen haben die Sportvereine so die Möglichkeit, ihre innovativen und kreativen Ideen noch vielfältiger zu präsentieren: mit Bildern, Videos und sämtlichen Referenzen aus dem Internet. Ein neuer Leitfaden (siehe auch „Die Glorreichen Sieben“) führt einfach und sicher durch den Prozess. Zudem gibt es den anschaulichen und gleichsam informativen Erklärfilm unter www.sterne-des-sports.de.

Suchen und finden
Bei welcher Bank in eurer Nähe ihr euch bewerben könnt, findet ihr über die Bankensuche auf www.sterne-des-sports.de heraus. Alternativ könnt ihr euch aber auch direkt über das Online-Bewerbungs-Formular auf der „Sterne“-Website bewerben. Eure Bewerbung wird dann an die zuständige Bank weitergeleitet.

Einheitlich und übersichtlich
Auch im Wettbewerbsjahr 2018 gelten Standards, die Sportvereinen die Teilnahme am Wettbewerb erleichtern sollen. So gibt es etwa wieder einen einheitlichen Bewerbungszeitraum, der am 29. Juni 2018 verbindlich für alle Banken und Sportvereine endet – egal, ob die Bewerbung bei einer Bank oder unter www.sterne-des-sports.de eingereicht wurde.

Auf allen Kanälen
Natürlich sind wir im laufenden Wettbewerbsjahr auch wieder auf Facebook, Twitter und Instagram aktiv – in den vergangenen beiden Jahren konnten wir mit dieser Kommunikation die Bekanntheit der „Sterne des Sports“ signifikant steigern. Das ist auch ein Verdienst der vielen fleißigen Follower und Fans aus den Banken und Sportvereinen. Danke dafür! Nutzt also weiterhin gerne den Hashtag #SternedesSports und macht uns auf eure Aktivitäten aufmerksam, wenn ihr diese mit unseren bundesweiten Kanälen verknüpfen möchtet. Was 2018 auf den Kanälen so geplant ist, lest ihr hier.

Informationsquellen nutzen
Alle relevanten Informationen zum Wettbewerb sind unter www.sterne-des-sports.de hinterlegt. Dort findet ihr auch die aktualisierten Arbeitsmaterialien (Zeitpläne, Leitfaden Online-Bewerbung, Erklärfilm, Motivationsflyer, usw…).

Aufmerksamkeit erzeugen
Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine bunte Palette an digitalen Anzeigen und Banner erstellen lassen. Unterstützt uns dabei, die „Sterne des Sports“ in ganz Sportdeutschland zu transportieren. Kostenloses Material findet ihr hier.

Fragen loswerden
Ihr habt eine Frage zu den „Sternen des Sports“? Wir haben in den FAQs einige der am häufigsten gestellten Fragen für euch beantwortet. Auskunft geben auch gerne die Kolleginnen in unserem Service-Center (E-Mail: service(at)sterne-des-sports.de oder Tel. 069 6700-625).

 

 


  • Bild: picture alliance
    Bild: picture alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.