Rückenwind für Integration

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) darf sich freuen: Vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wurde bis 2020 eine entsprechende Fördermittelzusage gegeben. Die Zuwendungen in diesem Zeitraum werden pro Jahr mehr als 11 Millionen Euro betragen.

Das Bundesprogramm „Integration durch Sport“ (IdS) erhält auch in der Zukunft umfangreiche finanzielle Unterstützung durch die Politik.
Das Bundesprogramm „Integration durch Sport“ (IdS) erhält auch in der Zukunft umfangreiche finanzielle Unterstützung durch die Politik.

DOSB-Präsident Alfons Hörmann sagte zu der Entscheidung: „Wir danken dem Bundesinnenministerium und dem BAMF für die intensive und fortgesetzte Unterstützung des Bundesprogramms. Wir verstehen sie als Wertschätzung für den organisierten Sport und seine vielfältigen und wichtigen Integrationsleistungen. Gerade in den vergangenen Jahren haben die Sportvereine hervorragende Arbeit geleistet, als an vielen Stellen unbürokratische Hilfe dringend nötig war.“

So auch jene Vereine, die bei den „Sternen des Sports“ mit ihren integrativen Initiativen überzeugen konnten, wie etwa der VfL Bad Wildungen (Goldpreis 2015), der Flüchtlingen aus verschiedenen Ländern ein sportliches Zuhause gibt oder der Box und Freizeitclub Greifswald (Finalist 2016), der jugendlichen Asylbewerbern zusätzlich zum Sportangebot beim Eingewöhnen in ihrer neuen Heimat hilft, zum Beispiel beim Deutsch lernen und beim Umgang mit Ämtern oder Schulen.

In einem Verein aus eurem Umfeld wird auch ein Beitrag zur Integration geleistet? Top – dann schnell bewerben und zum Vorbild für viele andere werden. Weitere Themenfelder, für die ihr bei den „Sternen“ an den Start gehen könnt, findet ihr hier.

Info: Dem DOSB obliegt die strategische Führung des Bundesprogramms „Integration durch Sport“, den Landessportbünden die Umsetzung; die Ideen und Angebote entstehen in den mittlerweile mehr als 4.000 programmnahen Sportvereinen. Sie haben mithilfe der Bundesförderung in den vergangenen drei Jahrzehnten ein beeindruckendes Spektrum an individuellen Integrationsleistungen für Menschen mit Migrationshintergrund entwickelt. 2019 feiert „Integration durch Sport“ sein Jubiläum zum 30-jährigen Bestehen.

Viel weiteres Interessantes und Wissenswertes gibt es im Netz unter www.integration-durch-sport.de - unter anderem eine tolle Webreportage. Schaut doch mal rein…


  • Das Bundesprogramm „Integration durch Sport“ (IdS) erhält auch in der Zukunft umfangreiche finanzielle Unterstützung durch die Politik.
    Das Bundesprogramm „Integration durch Sport“ (IdS) erhält auch in der Zukunft umfangreiche finanzielle Unterstützung durch die Politik.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.