Zwei Große „Sterne des Sports“ in Bronze strahlen über Mittelhessen

Das gesellschaftliche und sportübergreifende Engagement von gleich zwei Vereinen wurde von der Volksbank Mittelhessen mit dem Großen „Stern des Sports“ in Bronze gewürdigt.  Auf Grund ihres umfangreichen Geschäftsgebietes überreichte die Volksbank Mittelhessen mit Hauptsitz in Gießen jeweils einen Großen „Stern des Sports“ in Bronze für den Bereich Marburg/Gießen und einen zweiten für den Bereich Wetterau.

Sieger Marburg-Gießen: Hicran Özen, Spielerin der Blue Dolphins Marburg und Jurymitglied; Ronald Leinbach, 1. Boxclub Marburg; Albert Mehl, Gießener Anzeiger und Jurymitglied; Matthias Kratz, Judo Club Grünberg; Joachim Ulrich, Marburg Mercenaries und Jurymitglied; Rainer Stoodt, Grün Weiß Gießen, Tauchabteilung; Dr. Franz Nitsch, Vors. Sportkreis Marburg; Volker Remmele, Vorstandsmitglied der Volksbank Mittelhessen
Sieger Marburg-Gießen: Hicran Özen, Spielerin der Blue Dolphins Marburg und Jurymitglied; Ronald Leinbach, 1. Boxclub Marburg; Albert Mehl, Gießener Anzeiger und Jurymitglied; Matthias Kratz, Judo Club Grünberg; Joachim Ulrich, Marburg Mercenaries und Jurymitglied; Rainer Stoodt, Grün Weiß Gießen, Tauchabteilung; Dr. Franz Nitsch, Vors. Sportkreis Marburg; Volker Remmele, Vorstandsmitglied der Volksbank Mittelhessen

Für das Geschäftsgebiet Marburg/Gießen zeichnete die Jury den Judo Club Grünberg e.V. für das Projekt „Judo für pfundige Kids“ mit dem Großen „Stern des Sports“ in Bronze aus. Das Projekt, das für die Kategorie Gesundheit und Prävention eingereicht wurde, beschäftigt sich mit der Gesundheitsförderung von übergewichtigen Kindern und der Sensibilisierung der Eltern für das Thema Bewegung und Ernährung. Die Grünberger Nachwuchs-Judoka demonstrierten den knapp 100 geladenen Gästen in einem Show-Training, wie sie zu Spaß in der Bewegung durch Sport im Verein zurück gefunden haben.

Der Alternativen Tanzclub Bad Nauheim e.V. freute sich über den ersten Platz für das Geschäftsgebiet Wetterau. Der Verein hatte mit seinem Projekt „Medium Tanz für Integration“ die aus Vertretern der Sportkreise, der Presse, aktivem Sportler und Trainer bestehende Jury überzeugt. Mehr zu dem Verein erfahren Sie hier.

Ihr Können zeigen die jungen Sportlerinnen in einem Mix aus russischen, orientalischen und deutschen Tänzen, welche sie dem Publikum der Preisverleihung in einem Tanz-Medley vorführten. Neben der Jury waren zahlreiche Journalisten und die meisten Vereine, die sich für die „Sterne des Sports“ bei der Volksbank Mittelhessen beworben hatten, bei der Preisverleihung anwesend.

Mit 43 Bewerbungen wurde bei der Volksbank Mittelhessen ein breites Spektrum an Projekten aus verschiedenen Bereichen eingereicht, aus der Jugendarbeit, Integration, Gesundheit und Prävention und mehr.

Für den Bankvorstand der Volksbank Mittelhessen, Volker Remmele, waren alle dieser Vereine Gewinner: „Gute Projekte gewinnen immer, auch wenn es heute Abend vielleicht nicht der Hauptpreis ist. Auf jeden Fall gewinnen die Region und die Menschen dort durch das Engagement des Vereins.“, so Remmele.

Um das besondere Engagement aller Vereine zu honorieren, hat die Volksbank Mittelhessen jedem Verein, der ein Projekt eingereicht hatte, eine Spende zukommen lassen. Insgesamt wurden Spendengelder in Höhe von 14.800 Euro vergeben.
Der Alternative Tanzclub e.V. und der Judo Club Grünberg e.V. haben jetzt die Chance auf einen „Stern des Sports“ in Silber, der auf Landesebene vergeben wird.


  • Sieger Marburg-Gießen: Hicran Özen, Spielerin der Blue Dolphins Marburg und Jurymitglied; Ronald Leinbach, 1. Boxclub Marburg; Albert Mehl, Gießener Anzeiger und Jurymitglied; Matthias Kratz, Judo Club Grünberg; Joachim Ulrich, Marburg Mercenaries und Jurymitglied; Rainer Stoodt, Grün Weiß Gießen, Tauchabteilung; Dr. Franz Nitsch, Vors. Sportkreis Marburg; Volker Remmele, Vorstandsmitglied der Volksbank Mittelhessen
    Sieger Marburg-Gießen: Hicran Özen, Spielerin der Blue Dolphins Marburg und Jurymitglied; Ronald Leinbach, 1. Boxclub Marburg; Albert Mehl, Gießener Anzeiger und Jurymitglied; Matthias Kratz, Judo Club Grünberg; Joachim Ulrich, Marburg Mercenaries und Jurymitglied; Rainer Stoodt, Grün Weiß Gießen, Tauchabteilung; Dr. Franz Nitsch, Vors. Sportkreis Marburg; Volker Remmele, Vorstandsmitglied der Volksbank Mittelhessen

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.