Was sind die „Sterne des Sports“?

Die „Sterne des Sports“ würdigen und belohnen das ehrenamtliche Engagement der Sportvereine, das Engagement eurer tagtäglichen Arbeit.

Der Vereinswettbewerb ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland. Er zeichnet Sportvereine aus, die sich durch besondere Tätigkeiten und Ideen über das reine Sportangebot hinaus gesellschaftlich engagieren.

Das Engagement kann sich sowohl aus dem regulären Vereinsprogramm ergeben als auch aus einer langfristigen besonderen Initiative.

Wer kann sich bewerben?

Teilnehmen können alle unter dem Dach des DOSB organisierten Sportvereine. Sie müssen Mitglied im …

  • … Landessportbund,
  • … Spitzenverband
  • … oder im Verband mit besonderen Aufgaben sein.

Sportverbände sind nicht teilnahmeberechtigt.

Warum solltet ihr mitmachen?

Mit der Teilnahme an Deutschlands wichtigstem und größten Wettbewerb im Vereinssport …

  • … macht ihr auf euren Sportverein und euer Engagement aufmerksam.
  • … bekommt ihr Anerkennung für eure tägliche Arbeit.
  • … steigert ihr die Attraktivität und Reichweite eures Vereins.
  • … gewinnt ihr Menschen, die sich ebenfalls engagieren möchten.
  • … habt ihr die Chance auf Preisgelder von bis zu 14.000 Euro (bei Gewinn aller drei Stufen des Wettbewerbs).

Was zeichnet euren Verein aus?

Euer Sportverein ...

  • … bildet aus und weiter (Bildung und Qualifikation).
  • … setzt auf ehrenamtliches Engagement (Ehrenamtsförderung).
  • … erfreut Groß und Klein (Familien).
  • … steht für eine gesunde Sache (Gesundheit und Prävention).
  • … fördert Menschen jeden Geschlechts gleichberechtigt (Gleichstellung und Diversität).
  • … integriert vorbehaltlos (Integration und Inklusion).
  • … unterstützt den Nachwuchs (Kinder und Jugendliche).
  • … schützt unsere Natur und Umwelt (Klima-, Natur- und Umweltschutz).
  • … weckt den Spaß an der Bewegung (Leistungsmotivation).
  • … kümmert sich um ältere Menschen (Senior*innen).
  • … achtet auf gute Organisation (Vereinsmanagement).

So seid ihr dabei!

  • Die Bewerbung für die „Sterne des Sports“ läuft über die teilnehmende Volksbank Raiffeisenbank vor Ort, in deren Geschäftsgebiet euer Sportverein seinen satzungsmäßigen Sitz hat.
  • Ihr wisst nicht, welche Bank für euch zuständig ist? In unserer Bankensuche könnt ihr dies mithilfe der Postleitzahl eures Vereinssitzes ermitteln.
  • Sollte eure zuständige Bank vor Ort den Wettbewerb nicht ausschreiben, kümmert sich die „Sternwarte“, die zentrale Anlaufstelle für die „Sterne des Sports“, um den weiteren Verlauf eurer Bewerbung.
  • Solltet ihr noch finanzielle Unterstützung für die Realisierung eurer Initiative benötigen, gibt es außerdem die Möglichkeit, im Vorfeld Geld durch Crowdfunding zu sammeln.
  • Eine Bewerbung – egal über welchen Weg – ist ganzjährig möglich.
  • Das Online-Bewerbungsformular ist selbsterklärend. Je detaillierter ihr die Bewerbungskriterien ausfüllt, desto größer sind eure Chancen, erfolgreich nach den Sternen zu greifen.
  • Alle Sportvereine haben die gleichen Chancen zu gewinnen. Entscheidend ist die Qualität des Engagements und der Bewerbung.

Ihr fühlt euch angesprochen? Dann bewerbt euch hier!