Sterne auf einen Blick

Die „Sterne des Sports“ würdigen und belohnen das ehrenamtliche Engagement der Sportvereine, das Engagement Eurer tagtäglichen Arbeit. 

Der Vereinswettbewerb ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und den Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland. Er zeichnet Tätigkeiten und Projekte aus, die auf gesellschaftliche Herausforderungen reagieren. 


Das auszuzeichnende Engagement kann sich sowohl aus dem regulären Vereinsprogramm ergeben als auch aus einem langfristigen bzw. auf Dauer angelegten besonderen Projekt. 

 

Warum sollten wir mitmachen?

Holt Euch die Anerkennung, die Euer Verein verdient!

Euer Sportverein bildet aus und weiter, setzt auf ehrenamtliches Engagement, erfreut Groß und Klein, steht für eine gesunde Sache, fördert Männer und Frauen gleichberechtigt, integriert vorbehaltlos, unterstützt den Nachwuchs, schützt unsere Natur und Umwelt, weckt den Spaß an der Bewegung, kümmert sich um ältere Menschen, achtet auf gute Organisation oder engagiert sich anderweitig besonders gesellschaftlich?

Wenn Ihr sagt: „Ja, wir haben die eine oder andere Idee bereits erfolgreich in die Tat umgesetzt!“ – dann nichts wie los: Bewerbt Euch!

Mit der Teilnahme an Deutschlands wichtigstem und größten Wettbewerb im Vereinssport

  • macht Ihr auf Euren Sportverein und Euer Engagement aufmerksam
  • bekommt Ihr Anerkennung für Eure tägliche Arbeit
  • steigert Ihr die Attraktivität und Reichweite Eures Vereins
  • gewinnt Ihr Menschen, die sich ebenfalls engagieren möchten
  • habt Ihr die Chance auf Preisgelder von bis zu 14.000 Euro (bei Gewinn aller drei Stufen des Wettbewerbs)

Themen

Euer Sportverein...

bildet aus und weiter (Bildung & Qualifikation)
setzt auf ehrenamtliches Engagement (Ehrenamtsförderung)
erfreut Groß und Klein (Familien)
steht für eine gesunde Sache (Gesundheit und Prävention)
fördert Männer und Frauen gleichberechtigt (Gleichstellung)
integriert vorbehaltlos (Integration & Inklusion)
unterstützt den Nachwuchs (Kinder & Jugendliche)
schützt unsere Natur und Umwelt (Klima-, Natur- und Umweltschutz)
weckt den Spaß an der Bewegung (Leistungsmotivation)
kümmert sich um ältere Menschen (Senioren)
achtet auf gute Organisation (Vereinsmanagement)

... dann bewerbt Euch!

Teilnahmebedingungen und Bewerbungsschritte

Teilnehmen können alle unter dem Dach des DOSB organisierten Sportvereine, folglich alle Sportvereine, die Mitglied von Landessportbünden, Spitzenverbänden oder Verbände mit besonderen Aufgaben sind. Sportverbände sind nicht teilnahmeberechtigt.

Es ist nicht erforderlich, dass der Verein bereits Kunde der Bank ist, bei der er sich bewirbt.

Bewerbungsschritte

  • Überlegt gemeinsam im Verein, welches Engagement für den Wettbewerb in Frage kommt. Ihr könnt Euch mit einem Engagement wiederholt bewerben, sofern es in dieser Form (unverändert) nicht bereits im Vorjahr auf Bronzeebene als Sieger ausgezeichnet wurde. Ihr könnt Euch auch mit Eurem Sportverein gleichzeitig mit mehreren Engagements bewerben.
  • Bewerben könnt ihr Euch innerhalb der Ausschreibungsphase online auf der Internetseite der ausschreibenden Volksbank Raiffeisenbank, in deren Geschäftsgebiet Euer Sportverein seinen satzungsmäßigen Sitz hat.
  • Sollte aus Eurer Region die zuständige Volksbank oder Raiffeisenbank den Wettbewerb nicht ausschreiben, könnt Ihr Euch online hier bewerben. Das Service-Center kümmert sich um den weiteren Verlauf Eurer Bewerbung.
  • Füllt das Online-Bewerbungsformular ausführlich aus. Neben Grundsätzlichem wie Name, Ziel, Herausforderungen Eures Engagements ist es für die Jury extrem hilfreich, wenn Ihr Hinweise auf regionale und lokale Herausforderungen gebt, die zu Eurem Engagement geführt haben.
  • Voraussetzung für das Einreichen der Online-Bewerbung bei einer ausschreibenden Volksbank Raiffeisenbank oder über die „Sterne“-Homepage ist die Anerkennung der „Besonderen Teilnahmebedingungen für das Online-Bewerbungsverfahren“ einschließlich der Zustimmung zur Datenschutzerklärung durch den Sportverein.

Alle Sportvereine haben mit ihren Engagements und Ideen die gleichen Chancen, zu den Gewinnern zu gehören. Entscheidend ist nicht die Größe des Sportvereins, sondern die Qualität des Engagements und der Bewerbung!

 

Ihr als Sportverein sucht Kontakt zur Volksbank Raiffeisenbank aus Eurer Region? Dann nutzt die Bankensuche! Bitte gebt Euren Vereinssitz, eine Postleitzahl Eurer Vereinsadresse oder den Namen der Bank in die entsprechenden Suchfelder ein. 

 

 

Bankensuche

Inhalt Bewerbung

Name des Engagements

Nomen est omen - der Name ist Programm! Euer Sportverein hat bereits einen kurzen und spannenden Namen für das Engagement gefunden, der das Interesse der Jury weckt? Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

Kurzbeschreibung des Engagements

Die Augen und Ohren Eures Vereins sind immer offen für die Herausforderungen, Wünsche und Bedürfnisse Eurer Region. Ihr wisst, wo der Schuh drückt und tut etwas dagegen?
Ihr seht die Menschen, die vielleicht nicht immer im Fokus der Gesellschaft stehen? Euer Verein handelt, während andere noch darüber reden?
Beschreibt in wenigen Worten, was Ihr bereits erreicht habt und noch erreichen möchtet.
Weshalb habt Ihr Euch gerade für diese Sache stark gemacht? Was spornt Euch an und wofür brennt Ihr in Eurem Verein?
Macht die Jury neugierig!

Was die Jury konkret interessiert

  • Gesellschaftliche Wirksamkeit
    Wirkt Euer Engagement besonders positiv auf die Gesellschaft?
  • Reaktionen auf Herausforderungen
    Ist Euer Engagement eine lösungsorientierte Reaktion auf eine regionale oder lokale Herausforderung?
  • Übertragbarkeit
    Hat Euer Engagement eine Vorbildfunktion und ist auch für andere Vereine geeignet?
  • Kommunikation
    Kommuniziert Ihr vielfältig über Euer Engagement und werdet dadurch öffentlich wahrgenommen?
  • Vernetzung
    Kooperiert Ihr mit anderen Institutionen, um die Wirksamkeit Eures Engagements gemeinsam zu steigern?
  • Innovation
    Verfolgt Ihr mit Eurem Engagement einen neuartigen Ansatz, der durch ungewöhnliche Ideen begeistert?

WICHTIG: Vergesst nicht alle Kriterien auszufüllen, sonst bekommt Ihr hierfür leider keine Punktzahl!

Bilder und Videos

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Unterstützt Eure Bewerbung durch aussagekräftige Fotos des Engagements. Ihr habt die Möglichkeit, bis zu 9 Bilder in den Dateiformaten JPG und PNG hochzuladen. 5 Dateien inklusive Eures Vereinslogos sind Pflicht. Die einzelnen Bilddateien dürfen eine Größe von 20 MB nicht überschreiten.

Sofern Ihr auch „bewegte Bilder“, also Videomaterial, habt, lasst die Jury daran teilhaben. Ihr habt die Möglichkeit, bis zu 3 Videos zu verlinken. Zulässig sind YouTube-Videos, Videos, die auf anderen, öffentlich zugänglichen Plattformen hochgeladen sind, oder Verlinkungen von Filmen, die auf Eurer Vereinshomepage eingebunden sind. Verlinkungen auf Facebook-Videos sind aufgrund des passwortgeschützten Bereiches leider nicht möglich.

Bewerbungsphase

Der Bewerbungszeitraum für das Wettbewerbsjahr 2022 läuft ab 1. April 2022. Das Online-Bewerbungstool ist dann unter folgendem Link freigeschaltet: Bewerbungstool

 

FAQ

Ihr als Sportverein habt bestimmt viele Fragen. Hier findet Ihr die richtige Antwort!

Nein! Ein Sportverein, der im letzten Jahr den „Großen Stern des Sports" in Bronze gewonnen hat, darf sich bei der neuen Ausschreibung nur mit einem anderen Engagement bewerben.


Die Prämien für die „Sterne des Sports" in Bronze sind regional unterschiedlich. Sie werden von den örtlichen Volksbanken und Raiffeisenbanken individuell bestimmt und liegen in Bronze bei rund 1.000 bis 1.500 Euro. Auf der Landesebene sind die „Großen Sterne des Sports“ in Silber in der Regel mit 2.500 Euro dotiert. Der Verein, der aus den Reihen der Landessieger mit dem „Großen Stern des Sports" in Gold für den Bundessieg gekürt wird, bekommt dafür 10.000 Euro Preisgeld. Der Sportverein, der am Ende ganz oben auf dem Treppchen steht, hat damit die Möglichkeit bei den „Sternen des Sports“ insgesamt Prämien bis zu 14.000 Euro zu erhalten.

Ja, selbstverständlich könnt Ihr Euch auch mit unterschiedlichen Engagements mehrfach bewerben.

Für die „Sterne des Sports" ist nicht entscheidend, ob Ihr einem großen oder kleinen Sportverein angehört. Entscheidend ist Euer Engagement und die Qualität Eurer eingereichten Bewerbung, welche letztlich über eine mögliche Auszeichnung entscheidet.

Nein, Eure zuständige Volksbank oder Raiffeisenbank reicht Eure Online-Bewerbung bei einem Sieg auf Bronze-Ebene an den zuständigen Genossenschaftsverband für die Silber-Ebene weiter. Ihr müsst nichts weiter tun, als einmalig Eure Bewerbung einzureichen und hiernach nur noch die Daumen zu drücken und abzuwarten.

Im Online-Formular auf den Internetseiten Eurer Volksbanken Raiffeisenbanken oder auf dieser Homepage wird genaustens erklärt, was eine Bewerbung enthalten sollte. Neben einer genauen Beschreibung der Ziele und Herausforderungen sollte Eure Bewerbung auch anschauliche Bilder oder Videos Eures Engagements enthalten. So kann sich die Jury nicht nur ein optimales Bild Eures Engagements machen sondern Ihr steigert automatisch Eure Chancen für einen Sieg auf  lokaler, Landes- sowie bestenfalls auch Bundesebene.

In der Bankensuche findet Ihr alle lokalen Ansprechpartner*innen der Volksbanken und Raiffeisenbanken, die sich am Wettbewerb beteiligen.

 

Euer Sportverein kann sich online ab dem 01. April 2022 auf den Internetseiten der ausschreibenden Volksbanken Raiffeisenbanken oder auf der Homepage der „Sterne des Sports bewerben. Welche Volksbank Raiffeisenbank aus Eurer Region den Wettbewerb ausschreibt, erfahrt Ihr in der Bankensuche. Wenn Ihr hier keine Volksbank Raiffeisenbank in der Region finde, dann htilft Euch das Service-Center gerne weiter.

Ihr könnt Euch mit Eurem Verein mit ganz unterschiedlichen Projekten bewerben. Entscheidend ist, dass es sich um ein Engagement handelt, welches gesellschaftlich relevante Themen in den Mittelpunkt stellt, wie beispielsweise die Förderung der Gesundheit, die Integration von Geflüchteten oder aktuelle Thematiken, wie das Sporttreiben im Verein während der Corona-Pandemie.