Freischwimmer auf dem Weg zum Gold

Die Schwimmfreunde Rheurdt e.V. gewinnen den „Großen Stern des Sports“ in Silber des Landes Nordrhein-Westfalen.

Glückliche Gewinner bei den "Sternen des Sports" 2012 in Silber in Nordrhein-Westfalen (Quelle. Andrea Bowinkelmann)
Glückliche Gewinner bei den "Sternen des Sports" 2012 in Silber in Nordrhein-Westfalen (Quelle. Andrea Bowinkelmann)

Eine leere Gemeindekasse sollte im nordrhein-westfälischen Rheurdt auch ein leeres Schwimmbecken zur Folge haben. Das wollten eifrige Bürgerinnen und Bürger nicht zulassen und wagten den Sprung in ungewohntes Fahrwasser. Und zwar mit großem Erfolg: Die Schwimmfreunde Rheurdt sind heute selbst die Betreiber des örtlichen Hallenbades und ziehen kräftig ihre Bahnen. Dafür erhielt der rund 1.100 Mitglieder zählende Schwimmverein aus der Region Kleve jetzt den „Großen Stern des Sports“ 2012 in Silber und 2.500 Euro Siegprämie.

Großes Lob

„Es verdient unsere Hochachtung, wie sich NRW-Vereine in wichtigen gesellschaftspolitischen Bereichen engagieren. Mit den Auszeichnungen wollen wir auch die hohe Motivation der vielen Ehrenamtler fördern, die in ihrer Freizeit zielgruppengerechte Sportangebote in den Vereinen ermöglichen“, sagte der Präsident des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen und Vizepräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes Walter Schneeloch bei der feierlichen Preisverleihung am 11. Dezember im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Düsseldorf.

Er nahm gemeinsam mit Werner Stürmann, dem Abteilungsleiter im Sportministerium, der LSB-Vizepräsidentin Bärbel Dittrich und Ralf W. Barkey, dem Vorstandsvorsitzenden des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes e.V., die Ehrungen vor.

Fünf Vereine waren im Rennen um Silber

Auf den mit 1.500 Euro dotierten zweiten Platz schaffte es das BellZett e.V. - Das Selbstverteidigungs- und Bewegungszentrum für Frauen und Mädchen in Bielefeld, Dritte wurde Taekwondo Herringen e.V., der 1.000 Euro für seine Vereinskasse bekam. Außerdem gab es noch zwei mit je 500 Euro dotierte Förderpreise für die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsgruppe Rösrath e.V. sowie den Allgemeinen Sportverein – Einigkeit 1860/03/06 Süchteln e.V.

Sie alle hatten zuvor einen „Großen Stern des Sports“ in Bronze in ihrer Region gewonnen und sich somit für die Landesebene qualifiziert. Die „Sterne des Sports“ sind ein Wettbewerb, den der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken seit 2004 gemeinsam ausschreiben, um das soziale und gesellschaftliche Engagement der Sportvereine anzuerkennen und in den Vordergrund zu rücken.

Die Schwimmfreunde Rheurdt e.V. können jetzt für Berlin trainieren. Denn dort vertreten sie am 29. Januar Nordrhein-Westfalen bei der großen Abschlussveranstaltung der „Sterne des Sports“ 2012 und können hoffen, von Bundespräsident Joachim Gauck einen „Stern des Sports“ in Gold entgegennehmen zu dürfen.

(Quelle: wirkhaus)


  • Glückliche Gewinner bei den "Sternen des Sports" 2012 in Silber in Nordrhein-Westfalen (Quelle. Andrea Bowinkelmann)
    Glückliche Gewinner bei den "Sternen des Sports" 2012 in Silber in Nordrhein-Westfalen (Quelle. Andrea Bowinkelmann)

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.