Herzlich Willkommen zur Abstimmung

Publikumspreis 2020

 Sonderpreis des Publikums für besonderes persönliches Engagement

Im Rahmen des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ 2020 verleihen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit dem ARD-Morgenmagazin einen Publikumspreis.

Zur Abstimmung durch das Publikum werden drei einzelne Personen oder Personengruppen gestellt, die durch ihr besonderes persönliches Engagement für einen Sportverein, herausragen.

Ihnen stehen Persönlichkeiten zur Wahl, deren Sportverein für den „Großen Stern des Sports“ in Gold 2020 nominiert ist und die von der Bundesjury ausgewählt wurden.

Abgestimmt werden kann ab dem 5. Januar 2021 um 6:00 Uhr. Jede Stimme zählt - den Publikumspreis gewinnt, wer bis zum 16. Januar 2021, 12:00 Uhr, die meisten Stimmen auf sich vereinen kann. Der Gewinner/ Die Gewinnerin wird im ARD-Morgenmagazin am 18. Januar 2021 präsentiert und erhält eine Geldprämie von 2.000 Euro. Für Rang zwei gibt es 1.000 Euro und für den dritten Platz 500 Euro.


Nominiert sind Rateb Hatahet und Clemens Busse vom Polizeisportverein Rostock e.V. aus Mecklenburg-Vorpommern, Frank Holbach, Stefan Weber und Jörg Hupperich vom VfB Tünsdorf 1954 e.V. aus dem Saarland und Jana Glindmeyer vom VfL Pinneberg e.V. aus Schleswig-Holstein. Vorgestellt werden die Nominierten mit ihren Initiativen am 5. , 6. und 7. Januar 2021 im ARD-Morgenmagazin, in der Zeit zwischen 5:30 und 9:00 Uhr. 

 

Hier gelangen Sie zur Abstimmung